Sonntag, 14. Mai 2017

Die Biene Maja (1975) [Studio 100]

Die Biene Maja (1975) [Studio 100]

Es ist ein schöner Frühlingsmorgen und im Bienennest wird es nach einem ruhigen Winter wieder hektischer. Die kleinen Bienen sind kurz vorm Schlüpfen, darunter auch Biene Maja eine ganz besonders neugierige und wissbegierige ihrer Art. Gemeinsam mit dem 2 Jahre älteren Willi besucht sie die Bienenschule von Frau Kassandra. Lange kann der Unterricht sie jedoch nicht fesseln und schon bald verlässt sie das Nest um mit Fips der Heuschrecke und dem ängstlichen Willi Abenteuer zu erleben. Dabei lernt sie gefährliche Wesen wie die Spinne Thekla kennen, aber auch nettere Gesellen wie die Ameisen und Max der Regenwurm.

1975 war die deutsch japanische Anime Koproduktion eine der ersten japanischen Animationsserien die in Deutschland einen großen Erfolg feiern konnte. Die Charaktere basieren auf den Büchern „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“, die ab 1912 veröffentlicht wurden und übrigens schon 1924 und 1925 erstmalig verfilmt wurden. Nach unzähligen Fernsehausstrahlungen ist die Serie jetzt mit beiden Staffeln und allen 104 Episoden digital restauriert und erstmalig in HD auf 14 Blu-rays veröffentlicht worden. Das ist eine gesamt Spielzeit von über 40 Stunden.

Zum reviewen habe ich nur die erste Disc und kann daher wenig zur Qualität der Gesamtbox die Folgen die ich habe, sehen aber ziemlich gut aus, vor allem die Farben wurden schön gerettet. Dafür ist das Bild insgesamt aber ziemlich unruhig und einige Verunreinigungen und Kratzer konnten scheinbar auch nicht entfernt werden. Dafür ist der Ton sehr gut geraten. Die Serie selbst hat auch nach den Jahrzehnten nichts von ihrem Charme verloren. Die Charaktere sind putzig und Maja wird ständig von ihrer Neugier und ihrem Freigeist vorangetrieben, was sie immer wieder in neue Abenteuer führt. Nur die Spiellänge von 30 Minuten pro Folge ist etwas zu lang. Eigentlich hätten 20-25 Minuten für die Geschichten immer genügt, weshalb sich die Folgen immer mal etwas länger ziehen als es nötig wäre.

7 von 10 tanzende Raupen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen