Freitag, 19. Mai 2017

Die Monster Mädchen #10 (Kazé Manga)

Die Monster Mädchen #10 (Kazé Manga)

Kimihito bekommt tatsächlich mal eine Pause von seinen Monster Mädchen. Der Grund dafür ist allerdings wirklich kein guter, denn schließlich haben unglückliche Umstände erst dazu geführt. Die Monstereinsatztruppe MON unter dem Kommando von Frau Smith wurde nach einem unglücklichen Untodesfall fürs erste beurlaubt. Ihren überraschenden freien Tag wollen Tio, Zombina, Auge und Doppel mit dem schüchternen Mann der WG verbringen und zwar jede alleine bei einem romantischen Date. Selbst Hochzeiten sind dabei nicht ausgeschlossen.

Kimihitos Mitbewohnerinnen müssen diesmal hinten anstehen. Dafür verbringt er diesmal seine Zeit mit den Mädels von MON. Jede von ihnen bekommt ein Einzeldate mit ihm, ob er will oder nicht. Es wird gepicknickt, Streiche gespielt und auch eine spontane Hochzeit wird arrangiert. Einerseits ist es mal eine Abwechslung, dass die Mädchen von MON die Hauptrolle spielen dürfen, aber leider sind die vier schon immer die langweiligsten Figuren der Serie gewesen, während fast alle von Kimihitos Mitbewohnerinnen sympathisch und lustig sind. Die Abwechslung wäre also eigentlich gerne gesehen, aber wirklich nicht mit diesen Figuren. Leider fehlt es dem Band aber auch gänzlich an lustigen Einfällen oder neuen Absurditäten.

Dem erotischen Teil des Manga geht es auch nicht so gut, denn auch hier fehlen gute Ideen oder ein neuer Fetisch der erforscht werden kann oder sonst was. Das Artwork ist wie immer okay, kann aber einen sehr mittelmäßigen Band auch nicht mehr rausreißen.

Als Bonus enthält der zehnte Band eine Bonus Farbgeschichte und ein weiteres Extrakapitel.

6 von 10 andersartige Zombies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen