Sonntag, 6. August 2017

Toriyama Short Stories #8: Sandland (Carlsen Manga)

Toriyama Short Stories #8: Sandland (Carlsen Manga)

In Sandland gibt es vor allem eins: Viel Sand. Damit geht auch eine schlimme Wasserknappheit einher. Belzebub, der junge Sohn des Teufels, ist davon allerdings nur wenig betroffen. Eigentlich soll er zur Zeit trainieren um den Job seines Vaters irgendwann mal übernehmen zu können. Da er darauf aber nicht zu viel bock hat, kommt es ihm eigentlich ganz recht das ein Fremder ihn anbettelt bei der Suche nach Wasser zu helfen. Die letzte Wasserquelle Sandlands soll sich nämlich irgendwo im Süden befinden, bewacht vom grausamen König und anderen Schurken. Natürlich klingt dieses Abenteuer spannender als zu trainieren und so beginnt er seine Reise, auf der er so manche merkwürdige Persönlichkeit treffen soll.

Der achte Band der Toriyama Kurzgeschichten Sammlung enthält den kompletten One-Shot Sandland, der auf deutsch nun schon seit einigen Jahren vergriffen war. Bereits 2002 veröffentlichte Carlsen Comics diesen Manga als Einzelband, kurze Zeit nachdem die einzelnen Kapitel zuvor im Banzai Magazin abgedruckt wurden.

Schön das es den Titel jetzt wieder leicht zu bekommen gibt. Schließlich ist Sandland eine äußerst kurzweilige Geschichte aus der Feder des Großmeisters Akira Toriyama. Belzebub ist ein typischer Toriyama Protagonist, aber etwas sympathischer als viele andere seiner Kreationen. Im Mittelpunkt steht auch nicht die Entwicklung der Kraft der Figur sondern es geht mehr darum wie er seine sozialen Defizite bekämpft. Dabei geht es natürlich sehr abenteuerlich und humorvoll zu.

Optisch ist die Geschichte sehr Dragoballeske geraten, gerade die noch recht wenig überzeichnete Action erinnert stark an die Anfangszeiten von Son Gokus Abenteuer. Ungewöhnlich für Toriyama gibt es unverhofft viele und vor allem auch sehr detaillierte Hintergründe. Die Action ist zudem dynamisch und die Charakterdesigns gewohnt zielsicher.

Für Toriyama Fans ist dieser Band seiner Kurzgeschichtensammlung auf jeden Fall ein muss. Aber auch Fans von abgeschlossenen Abenteuergeschichten mit nicht zu viel Tiefgang kommen hier auch ihre Kosten.

7 von 10 nicht ganz so böse Dämonenprinzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen